erschienen 16:16 am 09.04.2018

Emil an der Primsschule Diefflen

Emil wieder on Tour an der Primsschule Diefflen

 

Wer ihn noch nicht kennt: Emil ist unser Maskottchen für Gesundheitmassnahmen an Schulen und in Kitas. Derzeit ist er wieder mit unserer lieben Kollegin Sarina unterwegs und vermittelt den Schüler/innen und der Grundschule Primsschule Diefflen Grundlagen für eine rückengerechte Haltung im Schulalltag und darüber hinaus.

 

 

Fast jedes zweite Schulkind zwischen 7 und 14 Jahren hat eine schlechte Körperhaltung. Unter den Teenagern im Alter von 11 bis 17 Jahren klagt etwa jeder fünfte einmal wöchentlich über Rückenschmerzen. Hauptauslöser sind Bewegungsmangel, langes Sitzen, ungeeignete Schulranzen oder Sitzmöbel.

 

 

Die verantwortungsbewusste Schulleitung will es erst garnicht so weit kommen lassen und bietet während der Schulstunden die Kinderrückenschule über mehrere Wochen an. Die Übungen die Emil und Sarina mit den Kindern spielerisch erlernen, stärken den Kinderrücken und beugen Haltungsschwächen vor.

 

 

Für eine gesunde Entwicklung brauchen Kinder täglich mindestens zwei Stunden Bewegung. Sei es Toben am Spielplatz, Fußballspielen im Verein oder Wandern mit den Eltern – geeignet ist alles, was Spaß macht und die Beweglichkeit sowie die Koordination fördert. Auch hier weiß Emil wie sich das in der Schule umsetzen lässt und vermittelt den Lehrern und Kindern kleine Bewegungsspiele für den Unterrichtsalltag.

 

 

Wenn schon sitzen, dann aber bitte richtig:


Keine Artikel in dieser Ansicht.

Besuche Lebensfreude
bei facebook!

facebook